medizinphoto.de

Im Gewohnten das Besondere sehen - und es zeigen
Ausstellungsprojekt mit dem Gesundheitscluster und der Handelskammer Hamburg. Die Hamburger Gesundheitswirtschaft beschäftigt mehr Menschen als der Hafen. Die Vielfalt der vertretenen Berufe ist immens.
Am Frankfurter Uniklinikum: Bluttransfusionen retten Menschenleben, erhöhen aber das Risiko für Folgeerkrankungen. Ärzte in Frankfurt haben ein Konzept entwickelt, dass den Einsatz von Blut drastisch reduziert.
Dies ist eine Reportage für das Magazin Stern aus der ZNA der Uniklinik Jena. Jena ist die erste deutsche Universitätsklinik mit einem Lehrstuhl für Notfallmedizin und damit Vorreiter für eine zukunftsorientierte Krankenhausgestaltung.
Der DGR ist eine weltweite Charityveranstaltung zur Unterstützung der Prostatakrebsforschung. Auch in Hamburg treffen sich jährlich einige hundert Motoradfahrerinnen und Motorradfahrer in betont "feiner" Kleidung.
Das Werner Otto Institut in Hamburg ist ein Sozialpädiatrisches Zentrum und behandelt Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen bei Kindern und Jugendlichen. Weiterhin ist es auf die Beratung der Eltern spezialisiert.
Der Lohfert Preis zeichnet besonders patientenorientierte Konzepte in Kliniken aus. In Zürich wurde die Behandlung von Frühchen mit dem Preis ausgezeichnet, in Essen war es ein Konzept zur Begleitung von Demenzkranken.
Der promovierte Biochemiker Gunter Trojandt entwickelt mit seinem Team strukturierte Prozessabläufe, die sowohl die Qualität, als auch die Effizienz von medizinischen Behandlungen verbessern.
Bei besonders übergewichtigen Menschen, wie bei diesem 320 kg schweren Patienten, ist eine operative Verkleinerung des Magens die letzte therapeutische Möglichkeit, um weitere fatale Folgeerkrankungen zu verhindern.
Die OP-Säle von Olympus zeichnen sich unter anderem durch ein spezielles Konzept der Wandgestaltung aus. Um besonders hohe Hygienestandards gewährleisten zu können, werden die Wände aus Glas gefertigt.
Loading more...